Auch für den Innenausbau gilt: Visionen sind wichtig und gut – insbesondere dann, wenn Sie kundenorientiert sind und die entwickelten Lösungen professionell umgesetzt werden.

Downloaden Sie unsere aktuelle Imagebroschüre als PDF und finden Sie viele Praxisbeispiele, die wir für unsere Kunden bereits umgesetzt haben.

Imagebroschüre downloaden

Das war die Expo Real 2017

Apleona hat sich nach der Mipim im Frühjahr dieses Jahres erstmals auch auf der größten deutschen Immobilien- und Standortmesse Expo Real in München präsentiert. Vier Tage, vom 3. bis 6. Oktober, stellten circa 200 Kolleginnen und Kollegen am neu konzipierten Messestand, auf Kundenveranstaltungen, Panels und im direkten Gespräch, die Leistungen von Apleona in den Geschäftsbereichen Facility Management, Real Estate Advisory, Innenausbau und Gebäudetechnik vor. Mehr Infos

Die Apleona R&M Ausbau bietet ein breit gefächertes Leistungsspektrum des modernen Innenausbaus und verfügt über die notwendigen Kenntnisse eines Full-Service-Anbieters. Außerdem ergänzt Apleona R&M Ausbau die Angebotspalette rund um den Ausbau mit eigenen R&M-Produktlinien.

Die Apleona R&M Ausbau definiert sich als moderner Baudienstleister, für den Unabhängigkeit in der Produktauswahl, verlässliche Dienstleistungen sowie qualitätsbewusste Ausführung zum vereinbarten Termin wichtige Eckpunkte darstellen.

Sie suchen neue Herausforderungen und wollen sich in einem expandierenden Umfeld persönlich und fachlich weiterentwickeln?

Zur Stellenbörse

Apleona baut Essener Bürogebäude „Freiheit 1“ für Großmieter aus

Im Auftrag des Projektentwicklers Kölbl Kruse übernimmt Apleona R&M Ausbau als Generalunternehmer den schlüsselfertigen Innenausbau des Bürogebäudes „Freiheit 1“ in Essen. Nach der Sanierung des in Essen auch als Nordsternhaus bekannten Gebäudes gestaltet Apleona die Flächen nach den Wünschen des künftigen Großmieters, einer führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft. Apleona  wird den Ausbau der sieben Etagen mit insgesamt circa 4.700 Quadratmeter Mietfläche etappenweise zwischen Juni und Oktober dieses Jahres fertigstellen, der Einzug des Mieters ist für Juli geplant. Über das Auftragsvolumen wurde Stillschweigen vereinbart.  

Im Zuge des Mieter-Ausbaus entstehen in dem Ende der 1950er Jahre errichteten Gebäude moderne Großraumbüros mit weitläufigen Besprechungs- und Aufenthaltsbereichen sowie zwölf Konferenzräumen. Dazu wird die gesamte Fläche zunächst entkernt, die bestehenden Wände und Decken entfernt und Estrich zum Aufbau des Fußbodens eingebaut. Anschließend errichten die Ausbauspezialisten Trockenbau- sowie mobile Trenn- und Glaswände in den Flächen und bauen Gipskartondecken ein, an denen über 500 von Apleona R&M Ausbau selbst entwickelte Heiz- und Kühlsegel mit einem Umfang von 1.300 Quadratmetern befestigt werden. Im Rahmen der Arbeiten realisiert Apleona außerdem die Bodenbelags-, Maler- und Tischlerarbeiten, baut die Küchen- sowie Sanitärbereiche aus und steuert den Einbau der Heiz-, Elektro- sowie Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik. 

Zusätzlich zum Ausbau der Mietfläche saniert Apleona auch die etwa 160 Quadratmeter große Dachterrasse des achtgeschossigen Gebäudes und verlegt dort nach dem Abbruch der vorhandenen Dachabdichtung eine Stahlkonstruktion mit einem Belag aus Bankirai-Holz.