Auch für den Innenausbau gilt: Visionen sind wichtig und gut – insbesondere dann, wenn Sie kundenorientiert sind und die entwickelten Lösungen professionell umgesetzt werden.

Downloaden Sie unsere aktuelle Imagebroschüre als PDF und finden Sie viele Praxisbeispiele, die wir für unsere Kunden bereits umgesetzt haben.

Imagebroschüre downloaden

Das war die Expo Real 2017

Apleona hat sich nach der Mipim im Frühjahr dieses Jahres erstmals auch auf der größten deutschen Immobilien- und Standortmesse Expo Real in München präsentiert. Vier Tage, vom 3. bis 6. Oktober, stellten circa 200 Kolleginnen und Kollegen am neu konzipierten Messestand, auf Kundenveranstaltungen, Panels und im direkten Gespräch, die Leistungen von Apleona in den Geschäftsbereichen Facility Management, Real Estate Advisory, Innenausbau und Gebäudetechnik vor. Mehr Infos

Die Apleona R&M Ausbau bietet ein breit gefächertes Leistungsspektrum des modernen Innenausbaus und verfügt über die notwendigen Kenntnisse eines Full-Service-Anbieters. Außerdem ergänzt Apleona R&M Ausbau die Angebotspalette rund um den Ausbau mit eigenen R&M-Produktlinien.

Die Apleona R&M Ausbau definiert sich als moderner Baudienstleister, für den Unabhängigkeit in der Produktauswahl, verlässliche Dienstleistungen sowie qualitätsbewusste Ausführung zum vereinbarten Termin wichtige Eckpunkte darstellen.

Sie suchen neue Herausforderungen und wollen sich in einem expandierenden Umfeld persönlich und fachlich weiterentwickeln?

Zur Stellenbörse

Neue Zentrale in Frankfurt für die DVAG, Frankfurt/Main

Der Gebäudekomplex in der Wilhelm-Leuschner-Straße 24  befindet sich westlich der Frankfurter Innenstadt im südlichen Gutleutviertel. Es handelt sich um ein 10-geschossiges Büro- und Verwaltungsgebäude mit einer nutzbaren Fläche von ca. 44.450 m², welches vom 2. UG bis in das 7. OG reicht. Im Rahmen der Maßnahme werden alle Geschosse sowie Tiefgarage und Kellerbereiche revitalisiert.

Von der Apleona R&M Ausbau Frankfurt GmbH wurden alle Ausbaugewerke der Kostengruppe 300 inklusive der massiven Eingriffe in den Bestandsrohbau realisiert. Zu den wesentlichen Ausbauleistungen gehören Bodenbelag inkl. Unterböden, mobile Trennwandsysteme, Gipskarton-Wände, (Akustik-)Decken, Fliesen- und Natursteinarbeiten, hochwertige Tischler- und Metallbauarbeiten in den repräsentativen Bereichen sowie die Lieferung aller Türanlagen.

Als besondere bauliche und logistische Herausforderung ist die Verlagerung des zweigeschossigen Haupteingangs von der Windmühlstraße 14 zur Wilhelm-Leuschner-Str. 24 sowie die Errichtung eines „Hauses im Haus“, dem sogenannten „Dr. Reinfried Pohl Atrium“, in einem der Innenhöfe als Konferenzcenter hervorzuheben.