Auch für den Innenausbau gilt: Visionen sind wichtig und gut – insbesondere dann, wenn Sie kundenorientiert sind und die entwickelten Lösungen professionell umgesetzt werden.

Downloaden Sie unsere aktuelle Imagebroschüre als PDF und finden Sie viele Praxisbeispiele, die wir für unsere Kunden bereits umgesetzt haben.

Imagebroschüre downloaden

Das war die Expo Real 2017

Apleona hat sich nach der Mipim im Frühjahr dieses Jahres erstmals auch auf der größten deutschen Immobilien- und Standortmesse Expo Real in München präsentiert. Vier Tage, vom 3. bis 6. Oktober, stellten circa 200 Kolleginnen und Kollegen am neu konzipierten Messestand, auf Kundenveranstaltungen, Panels und im direkten Gespräch, die Leistungen von Apleona in den Geschäftsbereichen Facility Management, Real Estate Advisory, Innenausbau und Gebäudetechnik vor. Mehr Infos

Die Apleona R&M Ausbau bietet ein breit gefächertes Leistungsspektrum des modernen Innenausbaus und verfügt über die notwendigen Kenntnisse eines Full-Service-Anbieters. Außerdem ergänzt Apleona R&M Ausbau die Angebotspalette rund um den Ausbau mit eigenen R&M-Produktlinien.

Die Apleona R&M Ausbau definiert sich als moderner Baudienstleister, für den Unabhängigkeit in der Produktauswahl, verlässliche Dienstleistungen sowie qualitätsbewusste Ausführung zum vereinbarten Termin wichtige Eckpunkte darstellen.

Sie suchen neue Herausforderungen und wollen sich in einem expandierenden Umfeld persönlich und fachlich weiterentwickeln?

Zur Stellenbörse

ATC – Advanced Training Centre, Heidelberg

Die DNA des Ausbaus 

Das European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen und Europas Flaggschiff-Labor für die Lifesciences. 

Mit dem Neubau eines Trainingscenters wurde eine einzigartige Idee baulich umgesetzt und im Heidelberger Stadtteil Boxberg wurden moderne architektonische Akzente gesetzt. 

Der spekta­kuläre Neubau, der nach dem Strukturmodell der DNA konzipiert wurde, verfügt über keine geraden Flächen. Bei der baulichen Umsetzung kam ein einzigartiges Gebäude zustande, das im Inneren von zwei Spiralpaaren durchdrungen und außen von solchen umlagert wird. Die 66 Nutzebenen des Gebäudes sind entsprechend den Basenpaaren der DNA mit Glasstegen verbunden. 

Wissenschaftler, Studenten und Gastforscher werden in dem Trainingscenter aus­gebildet. 

Bauherr:

  • EMBL Heidelberg, Klaus Tschira
    Stiftung gGmbH Heidelberg

Architekten:

  • Bernhardt + Partner, Darmstadt

R&M-Leistung:

  • 3.000 m²
    Wärmedämmverbundsystem
  • 5.000 m²
    Innenputz (konvex/konkav)
  • 1.500 m²
    Gipskarton-Ständerwände
  • 1.800 m²
    Akustikdecken
  • 1.400 m²
    thermisch leitende Akustikdecken

ATC – Advanced Training Centre, Heidelberg