Auch für den Innenausbau gilt: Visionen sind wichtig und gut – insbesondere dann, wenn Sie kundenorientiert sind und die entwickelten Lösungen professionell umgesetzt werden.

Downloaden Sie unsere aktuelle Imagebroschüre als PDF und finden Sie viele Praxisbeispiele, die wir für unsere Kunden bereits umgesetzt haben.

Imagebroschüre downloaden

Das war die Expo Real 2017

Apleona hat sich nach der Mipim im Frühjahr dieses Jahres erstmals auch auf der größten deutschen Immobilien- und Standortmesse Expo Real in München präsentiert. Vier Tage, vom 3. bis 6. Oktober, stellten circa 200 Kolleginnen und Kollegen am neu konzipierten Messestand, auf Kundenveranstaltungen, Panels und im direkten Gespräch, die Leistungen von Apleona in den Geschäftsbereichen Facility Management, Real Estate Advisory, Innenausbau und Gebäudetechnik vor. Mehr Infos

Die Apleona R&M Ausbau bietet ein breit gefächertes Leistungsspektrum des modernen Innenausbaus und verfügt über die notwendigen Kenntnisse eines Full-Service-Anbieters. Außerdem ergänzt Apleona R&M Ausbau die Angebotspalette rund um den Ausbau mit eigenen R&M-Produktlinien.

Die Apleona R&M Ausbau definiert sich als moderner Baudienstleister, für den Unabhängigkeit in der Produktauswahl, verlässliche Dienstleistungen sowie qualitätsbewusste Ausführung zum vereinbarten Termin wichtige Eckpunkte darstellen.

Sie suchen neue Herausforderungen und wollen sich in einem expandierenden Umfeld persönlich und fachlich weiterentwickeln?

Zur Stellenbörse

Siemens-Headquarter, München

Mehr Raum, mehr Licht, mehr Transparenz 

Die Siemens-Konzernzentrale hat sich an den weltweit höchsten Baustandards für Nachhaltigkeit orientiert und mit dem neuen Firmensitz ein modernes und lichtdurchflutetes Arbeitsumfeld für rund 1.200 Mitarbeiter geschaffen. Ein Vorzeigeprojekt für zukunftsweisendes, innovatives Bauen. 

Von unten sind sie kaum zu erkennen, doch die riesigen Glasfronten erstrecken sich über insgesamt 16.000 m², eine Fläche, so groß wie vier Fußballfelder. Der Effekt der Helligkeit und  Durchsichtigkeit der insgesamt fünf Innen­höfe ist durch die leicht geneigte, sich nach oben öffnende Glasfassade enorm. Das neue Areal neben dem Wittelsbacherplatz in München eröffnet den Münchnern und Besuchern einen neuen Fußweg zwischen der Münchner Innenstadt und dem Museumsviertel. Die Passage wirkt freundlich, einladend und offen.

Architekten:

  • Henning Larsen Architects, Kopenhagen

R&M-Leistung:

Umfassender Komplettausbau

  • 29.500 m²
    Doppel- und Hohlboden
  • 8.000 m²
    abgehängte Decken aus Metall oder Gipskarton
  • 70.000 m²
    Nassputz
  • 11.000 m²
    Estrich
  • 19.000 m²
    Gipskartonwände
  • 500
    Stahltüren mit Brandschutzeigenschaften

Siemens-Headquarter, München